Startseite

Sibylla wird plastikfrei...

… und dann hat der Förderverein Kunststoffbecher???!!?

Bereits seit einiger Zeit beschäftigt sich der Vorstand des Fördervereins mit der Frage, wie bei Schulveranstaltungen Müll u.a. durch Einweggeschirr vermieden werden kann. Bei einigen Veranstaltungen ist das recht einfach, wenn z.B. in Leiferde im DGH die Fotos der Skifahrt gezeigt werden. Dort haben wir ausreichend Geschirr und eine Industriespülmaschine zur Verfügung. Das Gleiche gilt für den Flohmarkt im Meinerser Kulturzentrum.
Schwierig ist es immer dann, wenn wir in der eigenen Schule sind, denn eine Schule ist nun einmal eine Schule und kein Gastronomiebetrieb. Wir haben weder das Geschirr noch die Spülmaschine und schon gar keinen Platz, um Hunderte von Tellern und Gläsern zu lagern.

Die Mehrwegbecher aus Kunststoff sind vor diesem Hintergrund ein sehr guter Kompromiss und schon mal ein Anfang:

  • sie sind stapelbar, hygienisch, bruchsicher, leicht
  • grundsätzlich für Industriespülmaschinen geeignet – vielleicht ergibt sich in dieser Richtung ja mal etwas


Das Logo wurde von Frau Grassold entworfen und wird sich in der Zukunft häufiger im Schulleben wiederfinden. (Die SV hat es für die Kapuzenpullis ausgesucht, die demnächst in allen Klassen vorgestellt werden.)

 

Das erste Mal werden wir die Becher bei der Veranstaltung „Feuer und Licht“ am 17.08.2019 im Rathauspark in Meinersen benutzen. Der Förderverein ist dort mit einem Getränkeverkauf vertreten und hofft auf viele begeisterte und kauffreudige Besucher! (Und auf mindestens 3 Helfer aus den Reihen der SuS oder Eltern, die am 17.08.2019 um 11.00 Uhr im Rathauspark beim Aufbau helfen. Und weitere 3, die um 0.00 Uhr alles wieder mit abbauen! frauke.buchholz  [a] gmx de. Danke!)

Auf Grund der Anschaffungskosten wird das Becherpfand 2 Euro betragen. Dies bitte für die kommenden Schulveranstaltungen einplanen.


Vielen Dank für Verständnis und Unterstützung!!!

Der Vorstand des FöV SMG Meinersen


Zurück