SMG aktuell

Besuch der Geschichtskurse auf erhöhtem Niveau im Landesmuseum Braunschweig

Am Dienstag, den 11.3. verlegten die eA-Geschichtskurse ihren Unterricht aus dem Klassenzimmer in das Braunschweigische Landesmuseum. Im Rahmen des Semesterthemas „Völkerwanderung“ besuchten 41 Schülerinnen und Schüler die Ausstellung „SAXONES“.

In zwei Gruppen erfuhren die Schülerinnen und Schüler in einem Workshop einen überblicksartigen Rundumschlag um den Übergang von Antike und Mittelalter. Angefangen von der Problematisierung des Begriffs „Völkerwanderung“, über die Frage, was denn überhaupt ein Volk ausmache und die Krise des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert n. Chr., über Chancen und Risiken von Kulturbegegnungen bis hin zum Frankenreich reichte das Spektrum.

In der anschließenden Führung wurden die theoretischen Ausführungen durch einige Fundstücke veranschaulicht. Die Ausstellung stellt fünf Personen in den Mittelpunkt, die vor ca. 2000 bis 1000 Jahren gelebt haben könnten – sie wurden von anderen erst Germanen, später SAXONES (Sachsen) genannt. Ein Highlight war die Anprobe eines Kettenhemdes mit Helm und Speer. Nichtsdestotrotz hätten wir uns gewünscht, wenn die ausführlichen Vorträge mit mehr Exemplarität und „Geschichte zum Anfassen und Erleben“ verknüpft worden wäre und es mehr praktische Arbeit für unsere Schülerinnen und Schüler gegeben hätte.

 


Zurück