Chemie

Mit Hilfe des Chemieunterrichtes sollen unsere Schülerinnen und Schüler über die Schuljahre befähigt werden, ausgehend von Alltagserfahrungen, Phänomenen und Experimenten, ein fundiertes chemisches Grundwissen zu erlangen.

Nach und nach erfahren sie die Fachinhalte in immer differenzierterer und tiefgründiger Betrachtungsweise. Es kann also sein, dass man Themen aus der 6. Klasse auch noch einmal in der 10. Klasse behandelt, nur eben aus einer anderen Perspektive heraus.
Dabei legen wir die zentralen Fragen der Chemie zugrunde: Wie ist ein Stoff aufgebaut, welche Eigenschaften besitzt er? Wie werden Stoffe hergestellt und warum muss man sich genau an das „Rezept“ ähnlich des Kochens halten?

 

Fachgruppe Chemie Stand 2018-19

 

Exemplarischer Einblick in außerschuliche Lernorte 

Nach vorheriger Anfrage durch die Fachbereichsleiterin Frau Zietz hatte die Goethe-Universität Frankfurt am Main für das SMG freundlicherweise einen eigenen Studientag zum Thema ‚interdisziplinäre Betrachtung von Biotreibstoffen‘ eingerichtet sowie vorbereitet, der sich von 9 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags erstreckte. Kernstück bildete dabei die Stationenarbeit in einem separaten Labor, in welchem die Schülerinnen und Schüler Bio-Treibstoffe (v.a. Biodiesel) experimentel herstellten und hinsichtlich der Vor- und Nachteile untersuchten. Damit wurden hier auch abiturrelevante Inhalte im kontextgebundenen Ansatz bearbeitet, wie bspw. bezüglich der Brennbarkeit und des Heizwerts. Die Herstellungsschritte wurden dann qualitativ mittels IR-Spektroskopie geprüft und ausgewertet.