Meilensteine

Aller Anfang an der Oker

 

25. August 2005 

Das Gymnasium Meinersen i.E. wird eingeweiht! Die Schüler der neuen siebten Klassen ziehen als erste in die renovierten Räume der ehemaligen Orientierungsstufe ein. Wenn diese Schüler in sechs Jahren Abitur gemacht haben, darf auch endgültig das Namensanhängsel "i.E." ("im Entstehen") abgelegt werden.

31. August 2006

Elf Klassen mit rund 430 Schülern, unterrichtet von fast 30 Lehrern, starten in das zweite Jahr! Das Gymnasium Meinersen i.E. geht jetzt in die Konsolidierungsphase und in das Modell "Eigenverantwortlichkeit"!

6. August 2009

Das Gymnasium platzt aus alle Nähten. Für jetzt 750 Schülerinnen und Schüler muss Platz geschaffen werden. An-, Um- und Ausbaumaßnahmen laufen auf vollem Touren. Für den jetzigen 11. Jahrgang wird es Ernst: eA- und gA-Kurse bereiten auf das Abitur im Frühjahr 2011 vor.

17. September 2009

Im wahrsten Sinne des Wortes werden Meilensteine gesetzt: Grundsteinlegung für den Neubau und Richtfest für den Ausbau des Gymnasiums.

September 2010

Vorläufiger Abschluss der intensiven Baumaßnahmen. Dazu zählen die Einrichtung neuer Unterrichts-, Fach-, Gruppen- und Aufenthaltsräume samt Aus- und Umbaumaßnahmen.

26. November 2010

Einweihung und Namensgebung. In einer Feierstunde werden die neu erstellten Gebäude eingeweiht. Gleichzeitig erfolgt die Namensgebung des Gymnasiums, das ab sofort Sibylla Merian als Taufpatin hat.

 

10 Jahre Sibylla-Merian-Gymnasium Meinersen

3. September 2015

Wir befinden uns im Jubiläumsjahr. Das 10-jährige Bestehen wird mit einer Reihe von "Events" gefeiert. Immer steht unsere Namenspatin im Hintergrund. Personell bleibt alles beim Alten: Rund 80 Kolleginnen und Kollegen sind für 842 Schülerinnen und Schüler verantwortlich.