Wie sieht die Stundentafel unserer bilingualen Klassen aus?

Die bilinguale Lerngruppe ist in einem Kurs eines Jahrgangs am Sibylla-Merian-Gymnasium Meinersen zusammengefasst. Momentan wird Geschichte bilingual unterrichtet. Unsere derzeitige Stundenplanung:

SEK I:

(soweit es die Unterrichtsversorgung zulässt)

 

1) Hierbei handelt es sich ausdrücklich um mögliche, teilweise flankierende Zusatzangebote. Die Teilnahme ist grundsätzlich unabhängig von der Teilnahme am bilingualen Profil. Diese Zusatzangebote werden nicht immer gleichbleibend angeboten und können wechseln bzw. entfallen.
2) Der Geschichtsunterricht im 5. und 6. Jahrgang wird noch im Klassenverband auf Deutsch erteilt. Das bilinguale Profil beginnt erst mit dem 7. Jahrgang.
3) Stützunterricht im Sachfach, um die fachliche Kompetenz auch tatsächlich zu erreichen und sicherzustellen, dass der vorgesehene Unterrichtsstoff dem Kerncurriculum entsprechend vermittelt wird.

 

SEK II:

In der 11. Klasse (Einführungsphase) können die Schülerinnen und Schüler bei der Wahl der Kurse natürlich auch einen Bili-Geschichtskurs wählen. Im 12. und 13. Jahrgang (Qualifikationsphase) bieten wir für unsere Bili-Schülerinnen und Bili-Schüler einen Kurs auf grundlegendem Niveau (gAN) an. Dieser ist – wie die „deutschen“ Geschichtskurse auch – dreistündig. Die Schülerinnen und Schüler können den Kurs natürlich „nur“ zur Abdeckung ihrer Geschichtsverpflichtungen für das Abitur nutzen. Darüber hinaus haben Sie aber auch die Möglichkeit, ihre mündliche Abiturprüfung (P5) in Geschichte auf Englisch abzulegen. Auf dem Abschlusszeugnis wird diese Zusatzqualifikation bescheinigt.